Neujahrsgrußwort von Landrätin Tanja Schweiger

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich hoffe, Sie haben die Weihnachtstage genießen können. Bevor wir in ein neues Jahr starten, möchte ich all jenen ein herzliches Vergelt`s Gott sagen, die 2016 in unserem Landkreis ehrenamtlich tätig waren. Menschen, die sich in Projektgruppen engagiert haben und die in kritischen Situationen bereit gestanden sind, um zu helfen. Die Vorbilder sind und ohne die vieles nicht so funktionieren würde, wie es das tut. Sie verkörpern Werte, die unser Zusammenleben prägen. Auch dank ihrer Hilfe und Ideen haben wir 2016 viele Projekte weiterentwickeln können. Mit einem Rekordhaushalt von 206 Millionen Euro war es uns 2016 möglich, wichtige Weichen zu stellen. Beispiele dafür sind die begonnene Generalsanierung des Gymnasiums Neutraubling, der Start des Erweiterungsbaus des Gymnasiums Lappersdorf sowie der Ausbau der Kreisklinik Wörth. Daneben haben wir kontinuierlich unsere Infrastruktur verbessert, etwa durch neue Angebote im Öffentlichen Personennahverkehr, den weiteren Breitband-Ausbau für eine flächendeckende Versorgung unserer Kommunen oder die Etablierung von E-Mobilität. Durch viele Grundstückskäufe fällt es uns jetzt zudem leichter, notwendige Straßenbauprojekte voranzubringen. Im sozialen Bereich haben wir gemeinsam mit unseren Gemeinden das Angebot im Bereich von Ganztagsbetreuungsplätzen ausgebaut, und auch in unserem Ferienprogramm wissen Eltern ihre Kinder gut aufgehoben. Um Jugendliche für Politik zu begeistern, wurde im Sommer der erste Jugendkreistag installiert. Wir wollen zudem dem demographischen Wandel aktiv begegnen und haben 2016 wichtige Prozesse gestartet wie einen Aktionsplan Inklusion oder ein seniorenpolitisches Gesamtkonzept. Zu diesen wichtigen Prozessen zähle ich auch Kooperationsprojekte mit der Stadt Regensburg wie die gemeinsame Bewerbung zur „Bildungsregion“ und zur „Gesundheitsregion plus“. Gelungene Netzwerkarbeit zeigt sich bei uns ebenso im Kultur- und Ehrenamtsbereich. Beste Beispiele hierfür sind das LandKulturForum, in dem sich Kulturschaffende im Landkreis zusammengetan haben und das nun wichtige Impulse gebracht hat. Im Bereich der Freiwilligenagentur sind der Ausbau der Nachbarschaftshilfen und die Unterstützung Ehrenamtlicher durch die Vereinsschule zu nennen. Die Stärkung unserer Wirtschaft und die Verbesserung zukunftsgerichteter Rahmenbedingungen in vielen Politikbereichen bleiben Kernaufgaben. Wir wollen dabei vor allem regionale Strukturen fördern. Wirtschaftskreisläufe vor Ort stärken, um Arbeitsplätze und Steuern vor Ort zu haben, heißt unsere Devise. Weitere wichtige Aufgaben werden 2017 auch der Ausbau des Landratsamtes als familienfreundlicher Arbeitgeber, die Unterstützung von sozialem Engagement, Bildung, erneuerbare Energien und die Erhaltung unseres Kulturraums als attraktiver Lebensraum bleiben. 2017 wird es erneut unser Ziel sein, die hohe Lebensqualität im Landkreis Regensburg weiter auszubauen. Dazu lade ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, wieder zum aktiven Mitgestalten ein. Jeder, der sich mit Ideen und Engagement für unseren Landkreis einsetzen will, ist herzlich willkommen. Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen allen Gesundheit und Gottes Segen. Ihre Landrätin Tanja Schweiger