Neujahrsempfang Freie Wähler Landkreis Regensburg

Die Freien Wähler im Landkreis Regensburg luden am Montag, den 28.01.2020 zum Neujahrsempfang in die Walba ein. Der Einladung sind viele Bürgermeister und Kommunalpolitiker, sowie Ehrenamtliche gefolgt.

Bürgermeisterin Barbara Wilhelm begrüßte die Gäste in ihrer Gemeinde sehr herzlich und freute sich mit Kreisvorsitzendem Harald Stadler über den vollen Saal in der Walba.

Harald Stadler bescheinigte Tanja Schweiger „eine Politik mit Weitsicht für unseren Landkreis“. Sie habe die richtigen Themen erfolgreich angepackt und so maßgeblich zu einer positiven Entwicklung des Landkreises beigetragen. „Parteiübergreifend genießt sie dafür hohe Anerkennung“, so Stadler.

„Zuhören, anpacken und umsetzen“, laute die Erfolgsformel, ergänzte Landtagsabgeordneter Tobias Gotthardt. Auch wenn die Partei mittlerweile den Freistaat erfolgreich mitregiere, liege die Stärke der Freien Wähler in ihrer Basis und Verwurzelung vor Ort.

Tanja Schweiger betonte, wie wichtig ihr der Zusammenhalt der Gesellschaft ist. Sie berichtete umfangreich über ihre politischen Erfolge in der Vergangenheit und unterstrich, dass Politik glaubwürdig sein müsse – in turbulenten Zeiten, wie sie sagte, „mehr denn je“. Die Gäste folgten ihren ausführlichen Erläuterungen gespannt.

„Der ÖPNV ist ein Thema, das mir am Herzen liegt und dass ich weiterhin antreiben werde.“, so Tanja Schweiger. Es sei in Zusammenarbeit mit 11 weiteren Landkreisen und kreisfreien Städten gelungen, auch auf den Schienen eine Taktverbesserung zu erzielen. Doch darauf dürfe sich der Landkreis nicht ausruhen: „Mein Ziel ist eigentlich ein 20-Minuten-Takt aus allen Richtungen. Um hierfür die notwendige Infrastruktur zu bekommen, brauchen wir den Bund und unsere Abgeordneten und einen langen Atem.“ Auch der RVV starte nun eine Offensive. So stieg die Wagenkilometerzahl in den letzten Jahren um 25 Prozent auf mittlerweile neun Millionen. Das gelte es aber weiter auszubauen. Besonders stolz sei sie auf den ins Leben gerufenen Jugendkreistag der mit 70 Mitgliedern mittlerweile acht Mal getagt und wertvolle Beiträge geliefert habe. Beim Glasfaserausbau stehe der Landkreis landesweit in einer Spitzenposition und der Breitbandausbau mit 30 Mbit ist nahezu vollständig abgeschlossen. Der nächste Schritt sei nun die Glasfaserversorgung. Im Stakato berichtete die Landrätin über 30 Prozent mehr Sozialwohnungen, Erwerb von 70 ha Tauschgrund für die „R30neu“, Energy-Award, Vereinsschule , Inklusion, Wirtschaftsförderung, Juradistl, Ökomodellregion Regensburg, Ausbau der Liegenschaften nach modernen Energiestandards und für die Digitalisierung des  Landkreises sei ein eigener Mitarbeiter beauftragt. Ihr Wunsch sei es, die angestoßenen Projekte nun fortführen zu können.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

#landkreisregensburg #richtigstark #tanjaschweiger #freiewaehler #fw